Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Channel Catalog


Channel Description:

Einladung an meine Leser

older | 1 | .... | 24 | 25 | (Page 26)

    0 0

    Die Schriftstellerin mit ungarischen Wurzeln hat einen 688-seiten langen E-mail-Roman „Schlafen werden wir später“ geschrieben, in dem sich zwei Freundinnen um die 40, jede in einem kritischen Lebensabschnitt sehr offen über ihr bisheriges Leben und die Zukunft, unterhalten. Zsuzsa Bánk beantwortet im Thalia Magazin 1/2017 die Frage: Wie viele eigene Überlegungen, Wünsche und Frustrationen sind […]

    0 0

    Rainer Moritz hat mit dem amerikanischen Pulitzerpreisträger anlässlich der Veröffentlichung seines gerade erschienenen Romans „Ein Mann der Tat“ gesprochen. „Beinahe ausnahmslos lernen Schriftsteller das Rüstzeug ihres Handwerks, bevor sie begreifen, wer sie sind, das heisst, wen und was sie lieben. Meine Romane sind Ausdruck dessen, was ich schätze: Liebe, harte Arbeit, Opfer, Familie, Freundschaft, Gemeinschaft, […]

    0 0

    (…) Ein Roman ist etwas grundlegend anderes als ein journalistischer Text. Wenn ich schreibend eine Kausalität erzeuge, die es vorher so nicht gab, wenn ich einen Zusammenhang zwischen bestimmten Ereignisse und einer Naturkatastrophe erzähle, dann ist das eine ganz andere Art ethisch-moralischen Handelns, als Nachrichtenberichterstattung es sein kann. Womit ich nicht sagen will, dass Nachrichten […]

    0 0

    „Ein Roman schenkt mir die Freiheit, Wahrheiten zu erzählen, die über die Fakten hinausgehen. Ich kann das Material, das die Realität bietet, verwandeln und zu neuen Wahrheiten vordringen. Ein Roman ist eine Lüge, die nicht verbirgt, dass sie eine Lüge ist und damit zur Wahrheit wird. Ich bin überzeugt, dass Literatur die Menschen in die […]

older | 1 | .... | 24 | 25 | (Page 26)